Nachrichten verteilen: http://nachrichten.986charivari.de/upload.php
Nachricht deaktivieren: https://nachrichten.986charivari.de/db_status.php

Albrecht-Dürer-Airport macht im Corona-Jahr Verlust

Wie nicht anders zu erwarten, hat das Corona-Virus den Nürnberger Flughafen im letzten Jahr schwer getroffen. Die Zahl der Passagiere ging um 78 Prozent auf gut 900-Tausend zurück. Gleichzeitig musste der Albrecht-Dürer-Airport einen Verlust von rund 41 Millionen Euro verkraften. Das einzige, was Flughafen-Chef Michael Hupe wenigstens etwas erfreut, ist der Boom bei der Luftfracht. Denn auch in Nürnberg sind pure Frachtmaschinen eingesetzt worden - und starten und landen hier immer noch in größerem Umfang . Sie transportieren Masken, Schnelltest und andere Dinge, die in Pandemiezeiten gebraucht werden.
Zu Pfingsten hofft der Flughafen auf eine Belebung des Reisegeschäfts - dann werden über 20 Ziele von Nürnberg aus angeflogen.

Please publish modules in offcanvas position.