Mit Eiswürfen das Gesicht massieren - Ja klar!
Wenn ihr uns jetzt den Vogel zeigt, können wir das voll verstehen, klingt ja auch erstmal ziemlich experimentell. Ist aber tatsächlich ein Riesentrend, den wir uns natürlich auch mal angeschaut haben.

Was ist Skin Icing?

Beim Skin Icing wird ein Eiswürfel mit langsamen Bewegungen auf der (zuvor gereinigten) Haut eingerieben. So lange, bis der Eiswürfel entweder geschmolzen ist oder man sein persönliches Limit an Frost erreicht hat. 

Was soll es bringen?

Im Prinzip das, was auch jede Beautyproduktwerbung verspricht: natürlichen Glow und straffe Haut. Das ein Kälteschock für die Haut positive Effekte hat ist schon länger bekannt. Das strafft, verbrennt Fett und lässt die Haut auf natürliche Art und Weise strahlen. Fakt ist, dass beispielsweise Rötungen, geschwollene Augenringe oder andere Schwellungen im Gesicht zurückgehen. Wer also ganz mutig ist und das Eis sogar länger als zehn Minuten aushält, könnte sogar entzündungshemmende Effekte feststellen.

Wie kann ich das ausprobieren?

Einizige Voraussetzung - Gefrierfach. Wer das hat, der hat seine eigene Beautybehandlung quasi ganz umsonst dazubekommen. Im Video erklärt euch Louisa Schritt für Schritt, wie es richtig funktioniert. Dafür einfach auf's Video klicken. 

Und jetzt Augen zu und durch, unsere Haut wird es uns (hoffentlich) danken!

Please publish modules in offcanvas position.