Entlastungspaket, 9-Euro-Ticket und günstiger Tanken - Alle Infos zum Juni

Mit dem Start in den Juni erwarten uns zahlreiche Neuerungen.
Das Entlastungspaket der Bundesregierung, die telefonische Krankmeldung wird abgeschafft und vieles mehr.

Alle Infos haben wir hier für euch zusammengefasst:
Das Steuerentlastungsgesetz:

Der Arbeitnehmer-Pauschbetrag bei der Einkommensteuer soll um 200 Euro auf 1200 Euro gehoben werden. Und zwar rückwirkend zum 1. Januar 2022
Der Grundfreibetrags für 2022 von derzeit 9984 Euro steigt um 363 Euro auf 10.347 Euro, ebenfalls rückwirkend ab dem 1. Januar 2022
Vorziehen der bis 2026 befristeten Anhebung der Entfernungspauschale für Fernpendler (ab dem 21. Kilometer), rückwirkend ab dem 1. Januar 2022 auf 38 Cent sowie Vorziehen der bis 2026 befristeten Anhebung der Bemessungsgrundlage für die Mobilitätsprämie.
Eine einmalige Energiepreispauschale (EPP) über 300 Euro
Kinderbonus: Das Kindergeld wird einmal um 100 Euro aufgestockt
Mehr Infos dazu, findet ihr hier.

Das 9-Euro-Ticket:

Flatrate: Beliebig viele Fahrten in dem ausgewählten Monat im Nahverkehr
Deutschlandweit: In allen Verkehrsmitteln des ÖPNV (wie RB, RE, U-Bahn, S-Bahn, Bus, Tram)
Spontan und mobil: Online und über die Apps der Bahn buchbar
Kostenfaktor: 9 Euro pro ausgewählten Monat und pro Person
Kinder ab 6 Jahren müssen ein eigenes Ticket besitzen
Haustiere und Fahrräder sind nicht im Preis mit inbegriffen
Mehr Fragen und Antworten zum 9-Euro-Ticket gibt es hier.

Tankrabatt:

Die Steuerbelastung auf Kraftstoffe sinkt bis Ende August um 35,2 Cent pro Liter bei Superbenzin und um 16,7 Cent pro Liter bei Diesel.
Beide Werte sind inklusive Mehrwertsteuer und aus europarechtlichen Gründen das auf diesem Wege maximal mögliche.
Die Steuersenkung gilt für drei Monate und soll die Autofahrer angesichts der extrem hohen Spritpreise entlasten.
Aber Achtung! Die Tankstellenbetreiber und Mineralölkonzerne sind nicht verpflichtet diese Steuerentlastung an den Verbraucher weiterzugeben.
Sie gilt nämlich nur auf den ursprünglichen Preis bei den Raffinerien und Tanklagern.
Am Besten erstmal abwarten und die Preise im Auge behalten.
Oder einfach jeden Morgen um 10 nach 7 und Nachmittag um 17:30 Uhr zu unserem 98.6 charivari Sprittipp einschalten.
Da bekommt ihr von uns eine Übersicht zu den Durchschnittspreisen und wo es in Franken grade am günstigsten ist.

Weitere Änderungen:

Das E-Tanken bei Aldi-Süd ist ab sofort nicht mehr kostenlos.
An Normalladesäulen werden 29 Cent pro Kilowattstunde fällig, an den Schnellladestationen kostet es 39 Cent pro Kilowattstunde.

Schluss, Aus, Ende heißt es diesen Monat für den Internet Explorer. Ab dem 15. Juni wird der Support von Microsoft für den Browser komplett eingestellt.
Also schnell umsteigen auf eine Alternative.

Die ersten digitalen Impf-Zertifikate laufen zum 14. Juni ab.
Das Robert-Koch-Institut arbeitet aber bereits daran, dass eine Aktualisierung im Laufe des Monats über das Update der CovPass-, oder Corona-Warn-App bereitgestellt wird.

Und das Streaming-Angebot von Sky, "Sky Ticket", stellt zum Juni 2022 die Zahlung per Bankeinzug ein.
Nutzer haben stattdessen die Möglichkeit, mit Klarna zu bezahlen.
Um die Umstellung müssen sich die Nutzer selbst kümmern. Alternativ ist die Bezahlung per Paypal oder Kreditkarte möglich

Please publish modules in offcanvas position.