Familien aus der Ukraine mit Haustieren brauchen Hilfe!

In wenigen Minuten alles Wichtige zusammenpacken was man braucht, bevor man seine Wohnung und alles was darin ist vielleicht für immer verlässt... Eine schreckliche Situation und nahezu unmögliche Entscheidungen die da in kürzester Zeit getroffen werden müssen - und genau das haben hunderttausende Familien in der Ukraine gerade hinter sich.
Schnappen sich nur das Nötigste, die Familie, Haustiere und dann weg.
Und jetzt sind einige von ihnen hier, brauchen einen Platz zum Schlafen sowohl für ihre Familie als auch für ihre Haustiere.

Welche Bedingungen brauchen wir Zuhause um eine Familie mit Tier vorübergehend aufnehmen zu können?
Wie lange sollten wir den Aufenthalt mindestens einplanen?
Brauch ich einen eigenen Garten?
Was ist, wenn ich selbst schon Tiere Zuhause hab und und und...
--> all das klärt Moderatorin Ann-Katrin Glaßl im Gespräch mit Tanja Schnabel vom Nürnberger Tierheim (aufs Bild klicken!).
Ihr wollt helfen?
Dann meldet euch bitte ausschließlich per Mail beim Nürnberger Tierheim unter folgender Adresse: ukraine@tierheim-nuernberg.de
In dieser E-Mail sollte folgendes von euch drin stehen:
- Name, Anschrift, Telefonnummer
- Wie viele Menschen und Kinder und Tiere leben aktuell bei euch bzw. in der betreffenden Wohnung?
- Wie viele Menschen und wie viele Tiere könntet ihr aufnehmen?
- Für welchen Zeitraum könntet ihr euch vorstellen Familien mit Tier aufzunehmen?

- Zusätzlich, ganz wichtig (!) muss in der Mail noch folgender Satz stehen:
"Ich bin mit der Weitergabe meiner Daten an Dritte zur Kontaktaufnahme einverstanden", sonst gibts ein Datenschutz-Problem

Franken hält zamm - und hilft!

Please publish modules in offcanvas position.