Urlaub, Kinderkrankentage und Home-Office - "Eltern sein 2021"

Wer passt auf mein Kind auf? Die Frage stellen sich gerade immer mehr Eltern.

Kinder mit leichtem Schnupfen dürfen oft nicht mehr in die Kita - Schulkinder müssen immer häufiger in Quarantäne, weil ein Klassenkamerad positiv getestet wurde.
Und jetzt wird auch noch darüber diskutiert, ob die Weihnachtsferien vorgezogen werden und dafür gehen dann wirklich die letzten Urlaubstage drauf, die Eltern sich aufgespart haben. 
Was viele gar nicht wissen - im Jahr 2021 stehen Eltern mehr Kinderkrankentage zu als sonst. 

Magdalena Wagner, Fachanwältin für Arbeitsrecht von der Kanzlei Manske&Partner in Nürnberg weiß mehr dazu:

Unser Azubi und Morning Show Producer David ist Papa von zwei Töchtern und fragt sich an der Stelle gleich:
"Und wie sieht das in der Ausbildung aus?"

Also auch für Azubis gibt es eine andere Lösung als alle restlichen Urlaubstage zu verbraten. 

So manch cleverer Arbeitgeber hofft ja darauf, dass die Eltern, die mit ihren Kindern in Quarantäne sind, einfach von daheim aus arbeiten.
Es gibt gerade ja sowieso so viel mobiles Arbeiten und Homeoffice. Aber muss ich das als Arbeitnehmer mitmachen? 

Macht Sinn! Schließlich brauchen Kinder nicht nur ein Auge, das sie immer im Blick behält, sondern auch Betreuung und Liebe. 

Bitte vergesst das nicht, liebe Eltern. Nehmt euch die Zeit, die ihr braucht, für die Kinder.

Please publish modules in offcanvas position.