UPDATE Spendenkonto eröffnet

Ein Mann wird Nachts in Fürth brutal überfallen und ausgeraubt, er muss notoperiert werden und die Täter – immer noch auf der Flucht!
Dieser Fall wurde bei Aktzenzeichen XY gezeigt.

Viele Anrufe erreichen das Polizeipräsidium Mittelfranken. Unter Anderem bekommen die Behörden richtig gute Hinweise. Aber auch viele Anfragen von Menschen, die dem Opfer der Tat mit Spenden helfen möchten.

Kurz darauf errichtet die Opferschutzorganisation "Weisser Ring e.V." und das Polizeipräsidium ein Spendenkonto für ihn.

 

Die Daten dafür stehen hier:

IBAN: DE26 5507 0040 0034 3434 00 bei der Deutschen Bank
Verwendungszweck: XY-Opferfall Fürth
Empfänger: Weißer Ring e.V.

Um die Spenden zuordnen zu können, ist es dringend notwendig, den Verwendungszweck exakt einzuhalten.

Die nach der Sendung eingegangenen Hinweise werden derzeit durch die Kriminalpolizei Fürth detailliert geprüft und bearbeitet.


Franken hält zam! Super Aktion finden wir. :)

Please publish modules in offcanvas position.